1. Anwendbarkeit
Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen finden Anwendung auf die der von 7Oceans GmbH im eigenen Namen angebotenen Leistungen. Darunter fallen insbesondere Leistungen des Tauchsportfachgeschäfts inkl. Online-Shop, der Werkstatt, sowie der Tauchschule, wie insbesondere die Durchführung von Tauchkursen. Vermittelt die 7Oceans GmbH Reisearrangements oder Dienstleistungen anderer Veranstalter, gelten ergänzend deren Vertrags- und Reisebedingungen.

2. Rückgaberecht/Beanstandungen
Die 7Oceans GmbH ist stets um höchste Qualität bemüht. Falsche oder beschädigte Ware kann innerhalb von 14 Arbeitstagen ab Verkauf mit Originalquittung zurückgegeben werden. Die 7Oceans GmbH bietet Service- und Reparaturarbeiten an Tauchausrüstung wie Atemregler, Flaschen etc. an. Allfällige Mängel sind sofort nach Entdecken, spätestens innert drei Monaten seit Rückgabe des Materials an den Kunden zu beanstanden. Auf verspätete Beanstandungen wird nicht eingegangen.

3. Versicherungen
Der Teilnehmer ist durch die 7Oceans GmbH nicht versichert und nimmt auf eigenes Risiko an Tauchkursen teil. Der Teilnehmer verpflichtet sich, selbständig für genügenden Versicherungsschutz zu sorgen. Es wird dringend geraten, eine Annullationskostenversicherung abzuschliessen. Zusätzlich wird eine Mitgliedschaft beim Schweizer Unterwasser-Sport-Verband (www.susv.ch) empfohlen. Diese bietet einen weltweiten Schutz für Sporttaucher und ist eine optimale Ergänzung zu den schweizerischen Krankenversicherungen.

4. Haftung
7Oceans GmbH haftet in Fällen des Vorsatzes oder der groben Fahrlässigkeit nach den gesetzlichen Bestimmungen. Die Haftung für leichte Fahrlässigkeit wird ausgeschlossen. Auch die Haftung für Erfüllungsgehilfen wird ausgeschlossen. Innerhalb des Anwendungsbereiches des Produkthaftungsgesetzes haftet die 7Oceans GmbH ausschliesslich wegen Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder wegen der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten. Der Schadensersatzanspruch für die leicht fahrlässige Verletzung wesentlicher Vertragspflichten ist in diesem Fall jedoch auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden begrenzt, soweit nicht wegen der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit gehaftet wird.

5. Tauchfähigkeit
Der Teilnehmer verpflichtet sich, die ihm vorgelegten Formulare wahrheitsgemäss auszufüllen und den Kursleiter jederzeit und sofort über Änderungen des Gesundheitszustandes, welche die Tauchfähigkeit beeinflussen, zu informieren. 7Oceans behält sich vor, bei Bedenken Teilnehmer von Tauchkursen auszuschliessen

6. Tauchkurse

6.1. Anmeldung/Bestätigung
Die Anmeldung an einen Tauchkurs kann schriftlich, telefonisch oder mündlich erfolgen und ist verbindlich. Teilweise ist bei den Kursen die Teilnehmerzahl beschränkt. Kurzfristige Anmeldungen sind auf Anfrage hin möglich, können jedoch nicht immer gewährleistet werden. Die Kursbestätigung erfolgt schriftlich. Erst durch die Kursbestätigung ist eine Teilnahme garantiert.

6.2. Preis/Zahlungskonditionen
Der gesamte Kursbetrag ist bis zur angegebenen Zahlungsfrist bar oder per Bankzahlung zu begleichen. Es sind ausschliesslich die im Detailprogramm und/oder Internet aufgeführten Leistungen im Kurspreis inbegriffen. Ist das Kursgeld bei Kursbeginn noch geschuldet, behält sich 7Oceans vor, den Teilnehmer vom Tauchkurs auszuschliessen.

6.3. Kündigung durch den Teilnehmer oder Nichterscheinen

6.3.1. Einschreibegebühr
Zieht der Teilnehmer seine Teilnahme am Tauchkurs unabhängig vom Zeitpunkt zurück oder nimmt er nicht am Kurs teil, erhebt 7Oceans eine Einschreibegebühr von 20% vom Kurspreis. Die Geltendmachung von Kosten für allfällig bereits getätigte Auslagen (Material etc.) bleibt zusätzlich vorbehalten 7Oceans weist den Teilnehmer darauf hin, dass diese Kosten nicht durch die Versicherung gedeckt sind und in jedem Fall durch den Kunden zu bezahlen sind. Bei Nichterscheinen ohne Abmeldung vom Kurs ist der gesamte Kursbetrag zu bezahlen.

6.3.2. Kosten Bei Annullation
Innerhalb von 5 Arbeitstagen vor Kursbeginn erhebt 7Oceans ebenfalls eine Einschreibegebühr von 20% vom Kurspreis. Muss der Teilnehmer einen laufenden Tauchkurs unterbrechen, vollständig abbrechen oder erscheint er unbegründet nicht zum Tauchkurs, werden die Kosten nicht rückerstattet. Gegen Vorweisen eines Arztzeugnisses oder im Falle ernster Gründe wird nach einer Ersatzmöglichkeit gesucht.

6.4. Kursabsagen/Programmänderungen durch 7Oceans
7Oceans behält sich das Recht vor, bei ungenügender Teilnehmerzahl oder anderen Umständen (z. B. höhere Gewalt etc.) einen Tauchkurs abzusagen. 7Oceans führt den Tauchkurs nach Möglichkeit programmgemäss durch, behält sich aber das Recht vor, das Programm, Leistungen etc. zu ändern, wenn dies aufgrund objektiver Umstände notwendig erscheint. Wird seitens 7Oceans der Tauchkurs abgesagt oder kein Ersatzprogramm angeboten, hat der Teilnehmer Anspruch auf Rückerstattung der Tauchkurskosten. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen.

7. Salvatorische Klausel
Sollte eine oder mehrere der vorstehenden Bestimmungen ungültig odaer unvollständig sein, so wird hierdurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die Vertragsparteien verpflichten sich, die jeweils unwirksame Bestimmung durch eine Regelung zu ersetzen, die nach ihrem Inhalt der ursprünglichen Absicht am nächsten kommt.

8. Rechtsanwendung und Gerichtsstand
Auf das Rechtsverhältnis zu 7oceans GmbH kommt ausschliesslich schweizerisches Recht zur Anwendung. Als ausschliesslicher Gerichtsstand wird Horgen, Schweiz vereinbart.
Firmennummer
CH-020.4.039.862-2 – Eintrag im Handelsregister des Kantons Zürich.

Verantwortlich für den textlichen und bildlichen Inhalt dieser Websites:
7Oceans GmbH
Bahnhofstrasse 30
CH-8810 Horgen
Telefon: +41 44 725 29 11
Mail: info(at)7oceans.ch